Sogenannte Passive Prothesen sind besonders für Patienten geeignet, denen ihr äußeres Erscheinungsbild wichtiger ist als funktionale Aspekte. Darüber hinaus dienen sie dem Gewichtsausgleich und der teilfunktionellen Versorgung. Silikon ist resistent gegen Flecken, farbecht und dermatologisch völlig unbedenklich.

Hochwertiges Silikon erlaubt die Ausprägung feinster Oberflächendetails und Farbnuancen. Dies ist vielen Patienten besonders bei den Armen wichtig, die nicht immer oder nicht komplett von Kleidung verdeckt sind.

Um eine möglichst realistische Silikonprothese zu fertigen, nehmen unsere erfahrenen Orthopädietechniker eine Vielzahl von Maßen des Patienten – sowohl von der betroffenen Körperpartie als auch von der unversehrten Seite als Referenz.

Natürliches Aussehen
Legen sie in der Fertigung einzelne Lagen unterschiedlich gefärbten Silikons übereinander, entsteht eine halbtransparente Oberfläche, die menschlicher Haut täuschend ähnlich sieht. Dabei können wir den Grad der realistischen Ausprägung natürlich Ihrem Wunsch anpassen.

Die Farbauswahl nimmt der Orthopädietechniker entweder im direkten Vergleich mit Ihrer Haut oder anhand einer Reihe guter Fotos vor. Auch Sommersprossen, Behaarung und die Details der Nägel arbeiten wir auf Wunsch detailgetreu nach. Dabei kann die realistische Darstellung soweit gehen, dass wir Original-Körperhaar in die Silikonoberfläche einarbeiten.

Übrigens: Silikonüberzüge gibt es auch in der Beinprothetik !

Silikonversorgung
Silikonversorgung
Silikonversorgung
Silikonversorgung
Silikonversorgung
Silikonversorgung
Silikonversorgung
Silikonversorgung
Silikonversorgung
Silikonversorgung
Silikonversorgung
Silikonversorgung
Silikonversorgung
Silikonversorgung
Silikonversorgung
Silikonversorgung
Silikonversorgung
Silikonversorgung
Silikonversorgung
Silikonversorgung
Silikonversorgung
Silikonversorgung
Silikonversorgung
Silikonversorgung