Verein zur Qualitätssicherung in der Armprothetik e.V. (vqsa.de)

QualitätssicherungExperten aus ganz Deutschland bilden diesen Verein, der durch Aufklärung und Weiterbildung aller an der Versorgung beteiligter Personengruppen eine flächendeckende Versorgungsqualität im Bereich der Armprothetik sicherstellen möchte. Bestandteil dieser Aufklärung ist die Erarbeitung und Pflege eines Kompendiums über den "Qualitätsstandard im Bereich Prothetik der oberen Extremität", der fortlaufend den aktuellen Stand der Technik in der Versorgung mit Armprothesen dokumentieren und somit eine gemeinsame Gesprächsgrundlage im Versorgungsteam schaffen soll.

  1. Aufklärung, Weiterbildung und Fortbildung für Vereinsmitglieder, Patienten, Ärzte, Orthopädietechniker und Therapeuten.
  2. Verbesserung der Kooperation zwischen allen an der Therapie beteiligten Berufsgruppen zur Optimierung der Behandlung der Patienten durch - Ärzte aller beteiligten Fachbereiche - Orthopädietechniker - Therapeuten - Pflegepersonal - Kostenträger
  3. Aufklärung der armamputierten Patienten und Angehörigen über Möglichkeiten zur Optimierung der prothetischen Versorgung.
  4. Definition indikationsorientierter Qualitätsstandards in der Armprothetik sowie die Erarbeitung und Veröffentlichung des zugehörigen Leitfadens. Die regelmäßige Aktualisierung des Leitfadens erfolgt unter Berücksichtigung aktueller operativer, therapeutischer und orthopädietechnischer Möglichkeiten nach dem Stand der Technik durch ein im Verein definiertes Expertengremium unter Einbeziehung von Interessensvertretungen Amputierter.

Zerfitikat Qualitätsstandards in der Armprothetik

 

DER MYOBOCK® - QUALITÄTSSTANDARD

Myoelektrisch gesteuerte Armprothesen bieten heute ein sehr hohes Maß an Funktionalität. Bei der Anfertigung myoelektrischer Armprothesen kommt modernste Steuerungselektronik zum Einsatz. Dabei ist viel Know-How und Kompetent notwendig.

Wir haben uns freiwillig der Initiative "MyoBock-Qualitätsstandard" angeschlossen, um Ihnen die optimale, individuelle Versorgung anbieten zu können.

Der Myobock-Qualitätsstandard soll dazu beitragen, dass die guten Versorgungsqualität auf dem deutschen Markt erhalten bleibt und das die Produkte des Marktführers Otto Bock auf qualitativ guten Niveau eingesetzt werden.

Alle 5 MyoBock®-Qualitätskriterien werden von uns erfüllt

armMyohaendeDurch Weiterbildung unserer Ergotherapeutin erfüllen wir jetzt alle 5 Qualitätskriterien der Fa. Otto Bock. Darüber freuen wir uns sehr und es ist uns ein Ansporn durch unsere Armabteilung Personen mit Armamputation oder angeborener Fehlbildung immer besser zu versorgen.

Aus- und Weiterbidung der Orthopädie-Techniker
Bei der Anfertigung myoelektrischer Armprothesen kommt modernster Filterungs- und Steuerunselektronik zum Einsatz. Daher ist sowohl bei der Anfertigung als auch bei der späteren Wartung viel Know-How und Kompetenz notwendig. Um Ihnen eine Qualitativ hochwertige Versorgung zu garantieren, bezieht der MyoBock®-Qualitätsstandard die Ausbildung sowie die Fort- und Weiterhbildung von Orthopädietechnikern mit ein.

Technische Ausstattung
Nur mit der richtigen und zeitgemäßen technischen Ausstattung lassen sich die Veraussetzungen für eine individuelle Versorgung richtig bestimmen, um so eine optimale Auswahl der Bauteile und Steuerungsvarianten zu ermöglichen.

Ergotherapie
Wer im Umgang mit seiner myoelektrischen Armprothese geschult ist und diese beherrscht, wird Freude an seiner erweiterten Handlungsfreiheit haben und die Prothese regelmäßig einsetzen. Daher erfordert der MyoBock®-Qualitätsstandard die enge Kooperation unseres Sanitätshauses mit einem geschulten Ergotherapeuten, der Ihnen den richtigen Umgang mit Ihrer neuen Prothese zeigt.

Qualität und Erfahrung
Die Erfahrung der Orthopädietechnikers spielt eine entscheidende Rolle für die Auswahl der geeigneten Prothesenteile und deren optimale Anpassung an Ihre Bedürfnisse. Der MyoBock®-Qualitätsstandard bezieht dieses Kriterium in die Beurtetilung mit ein.