Kaum ein anderer Teil des menschlichen Körpers ist so wichtig und so komplex aufgebaut wie die Hand. Nur durch das perfekte Zusammenspiel von Nerven, Sehnen, insgesamt 27 Knochen, 39 Muskeln und 36 Gelenken kann der Mensch seinen Alltag meistern.

Mit der Michelangelo®Hand ist es Ottobock gelungen, diese Funktionalitäten technisch bestmöglich umzusetzen: Als Herzstück des neuen Axon-Bus® Prothesensystems bietet sie Anwendern ungeahnte Nutzenerfahrungen und neue Bewegungsfreiheit. Das verstehen wir unter Innovation – Technik ganz im Dienst des Menschen.

Die menschliche Hand kann Höchstleistungen vollbringen. Präzision und Geschwindigkeit unserer Hände sind trainierbar; sie können feinmotorisch und kraftvoll zugleich sein. Hände sind jedoch mehr als nur Werkzeuge des Menschen. Sie können etwas über sein Wesen und seinen Charakter aussagen, sie sind mit ihrer Gestik Teil der zwischenmenschlichen Kommunikation. Möglichst viele ihrer zahlreichen Funktionen und ihre natürliche Form anhand von Prothesen nachzubilden, ist eine der größten Herausforderungen der Medizintechnik.

Die Michelangelo® Hand gibt Ihnen mit ihren Freiheitsgraden zahlreiche Funktionen der Hand zurück. In Kombination mit dem neuen Axon-Bus® System ist sie ein Meilenstein der Produktentwicklung für prothetische Versorgung im Bereich des Unterarms. Aufgrund ihres besonderen Designs integriert sie sich harmonisch in das natürliche Körperbild.

Versorgung im Bereich des Unterarms. Aufgrund ihres besonderen Designs integriert sie sich harmonisch in das natürliche Körperbild.

Die größten Herausforderungen des Lebens sind meist die alltäglichen Dinge. Wie wertvoll es ist, den Alltag selbstverständlich und ohne fremde Hilfe zu meistern, wissen Menschen mit Amputationen besonders zu schätzen. Die Michelangelo® Hand bietet vier bewegliche Finger und einen durch Muskelsignale separat positionierbaren Daumen. Das führt zu in der Prothetik noch nie dagewesenen Möglichkeiten, unterschiedliche Greifbewegungen präzise und sicher auszuführen.

Um ein natürliches Bewegungsmuster zu erzielen, ist die Hand mit zwei Antrieben ausgestattet. Der Hauptantrieb ist für die Greifbewegung und Griffkraft zuständig, der Daumenantrieb ermöglicht die Bewegung des Daumens in einer zusätzlichen Bewegungsachse. Daumen sowie Zeige- und Mittelfinger können Sie aktiv steuern, Ringfinger und kleiner Finger bewegen sich passiv mit.

Dank der Vielzahl an Funktionalitäten können Sie sieben unterschiedliche Handpositionen nutzen. Kochen, Autofahren, das Umblättern von Buchseiten oder Schreiben auf einer Tastatur – Bewegungsmuster, die dazu notwendig sind, werden Sie mit der Michelangelo® Hand ganz selbstverständlich in Ihren Alltag, Ihre Freizeit und Ihr Berufsleben integrieren können.

Erfahren sie mehr im persönlichen Gespräch mit uns oder unter:
www.leben-mit-michelangelo.de

Michelangelo Hand
Michelangelo Hand
Michelangelo Hand
Michelangelo Hand
Michelangelo Hand
Michelangelo Hand
×

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unseres Onlineangebots. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Datenschutzerklärung